Kristina D. – Pilates

0

Kristina hat 2014 DIE PILATISTEN gegründet und hat seit September 2015 ihr eigenes Pilates- und Barre Workout-Studio am Roßplatz im Herzen Leipzigs. Sie ist superglücklich, ihre Leidenschaft seit Mai 2015 auch hauptberuflich auszuüben und gibt als Lehrerin und Pädagogin für die Pilates-Methode Einzel- und Duotrainings, Gruppenkurse und Barre Workout.

Name: Kristina Dietrich
Sport: Pilates, Barre Workout
Homepage: www.pilatisten.de
Facebook: www.facebook.com/pilatisten.de

„Der ganze Körper ordnet sich neu, du fühlst dich besser, stärker, aufrechter. Wahnsinn!“

Jetzt mal im Ernst, machst Du eigentlich jeden Tag Pilates?
Na klar. Nicht um sonst sage ich von mir selbst, ich bin pilatessüchtig. Das hat allerdings weniger mit exzessiven Trainings, sondern auch eine Menge mit dem großen mentalen und körperlichen Ausgleich zu tun, den ich immer wieder aufs Neue aus den Übungen schöpfe. Kein Training ist gleich, jeden Tag entdeckst Du etwas Neues, spürst deinen Körper auf neue Weise. Super! Das macht für mich, auch nach 11 Jahren den unheimlichen Reiz aus, den die Pilates-Methode ausübt.

Wie bist Du zum Pilates gekommen?
Ich habe die Methode während meiner Berliner Zeit entdeckt. Ich fühlte mich nach langen Jahren meiner Tanzausbildung relativ „kaputt“, hatte immer wiederkehrende Schmerzen im Rücken, in den Knien, Kopfschmerzen waren keine Seltenheit. Ich habe etwas gesucht, das mich sportlich fordert, aber eben auch „gesund macht“. Pilates war DIE Entdeckung in meinem Leben und bereichert bis heute Tanz, Ballett und andere Sportarten, die ich ausübe. Welche Methode, welches Training kann das von sich sagen?

Wie ging‘s weiter?
Ich habe jahrelang regelmäßig trainiert und gemerkt, dass das Pilatestraining einen immer größeren Stellenwert in meinem Leben bekommt. Dieses einzigartig gute Gefühl nach dem Training das bleibt einfach im Kopf. Der ganze Körper ordnet sich neu, du fühlst dich besser, stärker, aufrechter. Wahnsinn! Ich glaube das passiert jedem Pilates-„Studenten“, der dran bleibt. Du trainierst so fein, so detailliert an deinem Körper, da öffnet sich der Geist, Du bist verbunden. Du merkst dann erst mal, was so los ist in deinem Leben und wo’s hin gehen könnte. Meine langjährige Pilateslehrerin sprach mich irgendwann an: „Sag mal, willst Du denn nicht Pilates-Lehrerin werden“?

Na das hat ja geklappt. Was muss ich als Pilates-Novize wissen, wenn ich zu Dir komme?
Eigentlich brauchst Du bloß bequeme Kleidung und Lust auf Bewegung. Alles was Du wissen musst, erkläre ich Dir in meinem Unterricht. Hab keine Sorge, wenn Du Dich unbeweglich fühlst oder zu alt/zu dick/ zu gestresst/ zu müde. Wenn Du spezifische Beschwerden hast, gehen wir natürlich darauf ein, sag einfach Bescheid. Meine Kunden sind Sportler, Schwangere, 70-Jährige, Angestellte, Rentner, Studenten, Geschäftsinhaber. Mein ganzheitliches Pilates- und Barre Workout-Training holt jeden dort ab, wo er steht. Mir ist es enorm wichtig, dass jeder bei sich bleibt und für sich das Beste aus den Übungen zieht. Da geht’s weder um den Sport-Klamotten-Vergleich noch darum wie dick oder dünn die Kursnachbarin ist. Wir lachen viel, die Leute freuen sich aufeinander und ich bin happy, wenn meine Pilates-Schüler am Ende der Stunde doppelt so groß aus dem Kurs gehen, wie sie rein kamen.

Pilates. Brauche ich da meine eigene Matte? Ist das so wie im Fitnessstudio?
Nein und Nein.
Du findest einen großen luftigen Kursraum vor, weiche, dämpfende Matten und viele Kleingeräte, die dein Training immer wieder anders gestalten. Als Personal-oder Duo-Kunde habe ich für Dich Pilates Springboards. Das sind an der Wand angebrachte Bretter mit vielen Ösen für Schlaufen und Schlingen.
In den Gruppenkursen trainieren wir in kleinen Gruppen und ich kenne jeden einzelnen mit seiner (Kranken-)Geschichte. Anonymität tötet Kreativität, bei mir geht’s persönlich zu. Du bist Longbaorder und brauchst einen Ausgleich für Deine gestressten Knie und Rückenmuskeln? Du bist schwanger und willst ein auf alle Trimester angepasstes Training? Du bist RentnerIn und willst wieder fit und beweglich werden? Als Personal Pilates-Klient stehst jede Stunde nur Du im Fokus. Wir schauen, wie wir Dich mit deinen Trainingszielen fördern, was dir bekommt, was deine Ärzte sagen.

Und was ist jetzt dieses DoBAR? Barre Workout?
Barre kommt vom englischen Wort „Barren“. Es handelt sich hier bei uns um das Dortmunder Barre Workout, ein besonders ganzheitlich gedachtes Trainings-Workout. Das gibt’s hier in Leipzig so nur bei den PILATISTEN. Wir trainieren am Ballett-Barren, auf der Matte, im Stand, im Stütz, im Liegen. Mit Bällen, Therabändern, unserem Eigenegewicht.
Dazu kombiniere ich aktuelle Erkenntnisse aus der Fazienforschung – der Erkenntnis, dass ein ganzheitliches Training dreidimensional, langkettig und vor allem die Faszien, also dein Bindegewebe einbeziehen muss. Daher schwingen wir viel, wir federn, wir schwitzen und lachen. Wenn Du also dem nächst vorbei kommen willst, um den „Michael Jackson-Move“ nachzuempfinden oder dich mal wie „Usain Bolt“ fühlen willst, komm vorbei!

 

 

Unsere Produkt Empfehlungen:
        

Hinterlasse einen Kommentar